Vchalup - fotolia.de
Startseite > Wirtschaft
Förderung

Mehr Chancen durch Aufstiegsbonus und Weiterbildung

Mit dem Aufstiegsbonus würdigt das Saarland die Bereitschaft, sich beruflich fortzubilden und die eigene Qualifikation zu stärken. Das Landesprogramm "Kompetenz durch Weiterbildung" richtet sich speziell an kleine und mittlere Unternehmen.

46 Views 01.11.2018

Aufstiegsbonus

Mit dem saarländischen Aufstiegsbonus ("Meisterbonus") wird eine finanzielle Anerkennung für bestandene Meister- und Fortbildungsprüfungen gewährt. So wird die berufliche Bildung noch attraktiver und die Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung stärker sichtbar. Das saarländische Wirtschaftsministerium stellt die finanziellen Mittel zur Verfügung. Mit dem Aufstiegsbonus würdigt das Saarland die Bereitschaft, sich beruflich fortzubilden und die eigene Qualifikation zu stärken.

Antragsberechtigt sind Absolventinnen und Absolventen von (Aufstiegs-)Fortbildungen im gewerblich-technischen, kaufmännischen und landwirtschaftlichen Bereich. Der Abschluss muss dem DQR-Niveau 6 oder 7 zugeordnet worden sein.
www.dqr.de/

 

Kompetenz durch Weiterbildung

Das Förderprogramm „Kompetenz durch Weiterbildung KdW“ bietet kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) mit einer Betriebsstätte im Saarland die Möglichkeit, nach den Vorgaben der Richtlinie einen Zuschuss zu den Weiterbildungskosten ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erhalten. Ziel ist es, den KMU im Saarland einen Anreiz zur Teilnahme an Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen für ihre Mitarbeiter zu geben und damit einen nachhaltigen Beitrag zum Erhalt der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit saarländischer KMU zu leisten.