Wanderer
Mikhail Dudarev - fotolia.de
Startseite > Wirtschaft
Tourismus

Eine Branche im Aufwind

Das Saarland ist eine Urlaubsregion geworden. Wachsende Gästezahlen zeigen, dass genug Anreize vorhanden sind, um für das Reiseziel weiterhin ein selbstbewusstes Marketing zu treiben.

61 Views 01.11.2018

Wenn man die Tagesreisen und die Übernachtungen (inklusive Camping und Privatbesuche) addiert, kommt man auf fast 40 Millionen touristische Aufenthaltstage pro Jahr!
Bei den Übernachtungsgästen lassen sich statistisch Tagesausgaben von 95,60 Euro pro Kopf ermitteln. Die Tourismuswirtschaft ist also ein bedeutender Faktor für Wachstum und Beschäftigung im Saarland. 1,4 Mrd. Euro jährlicher Bruttoumsatz und 33.000 Beschäftigte können der Branche zugerechnet werden.

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger: „Um die guten Perspektiven deutlicher zu machen, stärken wir das Tourismusbewusstsein - gemeinsam mit unseren regionalen Partnern. Konkret bedeutet das: Wir zeigen die Chancen auf, die der Tourismus dem Saarland bietet – dem Regionalverband und den Landkreisen, den Städten und Gemeinden, der mittelständischen Wirtschaft sowie den Saarländerinnen und Saarländern insgesamt. Wer sich klar macht, was das Saarland alles zu bieten hat, wer sich davon begeistern lässt, der kann auch andere begeistern!“

Die Tourismuskonzeption 2025
Ziel der Landesregierung und ihrer Partner ist es, noch mehr Wertschöpfung im Land zu erreichen. Voraussetzung dafür sind

  • eine attraktive touristische Infrastruktur,
  • gepflegte und lebendige Ortskerne oder Innenstädte und
  • die Erschließung neuer Zielgruppen.

Es geht aber nicht um ein „Wachstum um jeden Preis“, so das Credo des Wirtschaftsministeriums.