Minister Reinhold Jost und seine Mitarbeiterin Vera Lamberts freuen sich über die eingesendeten Kunstwerke.
© MUV | jf
Startseite > Umwelt
Verbraucher­schutz

Wenn das Lieblingsobst zum Kunstwerk wird – Umweltminister Jost kürt Sieger des Kreativwettbewerbs

Ob als Saft oder Smoothie, geschält und geschnippelt oder zu Mus eingekocht, unser Lieblingsobst lassen wir uns auf vielfältige Weise schmecken. Zum Tag der gesunden Ernährung, der stets am 7. März stattfindet, hat das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz saarländische Schulen zu einem Kreativwettbewerb aufgerufen. Das Thema war schnell gefunden: Lieblingsobst. Mehr als 200 Einzelbeiträge gingen bei der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Saarland im Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz ein.

12 Views 06.03.2019

Minister Reinhold Jost zeigte sich begeistert von der Vielfalt, Fülle und Kreativität der eingesendeten Beiträge: „Ich bin überwältigt, was für tolle Kunstwerke entstanden sind. Man sieht richtig, wieviel Spaß die Kinder beim Entwerfen und Gestalten hatten.“ Unter den Einsendungen fanden sich neben Zeichnungen und Fotografien, am Computer gestaltete Kunstwerke, Mobiles, Tonpapier-Basteleien, Collagen, Fadenbilder und aus Obst gebastelte Tiere und Figuren. Eine Klasse hat sich in das von ihnen gebastelte Obst hineinversetzt und die Lebensgeschichte von Orange, Apfel und Co aufgeschrieben. Andere nutzten den Wettbewerb, um die Bezeichnungen der Obstsorten auf Französisch zu lernen.

 

Unter allen Einsendungen wurden fünf Gewinner ausgelost. Als Preis winkt eine kostenlose Teilnahme am Kochprojekt „schmeckt.einfach.gut.“. Über den Gewinn können sich freuen:

  • Lerngruppe 2 der Hofschule Bildstock

  • Nachmittagsbetreuung der Grundschule Dreiländereck Perl

  • Christian-von-Mannlich-Gymnasium, Klasse 5b

  • Grundschule Pater Eberschweiler, Klasse 2.2

  • Kerpenschule, Klasse Bauer

 

Minister Reinhold Jost, selbst begeisterter Hobbykoch und Genießer, gratuliert allen Gewinnern und freut sich auf das gemeinsame Kochen mit den Schülern der Hofschule Bildstock. „Unser Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen Spaß und Freude am Kochen zu vermitteln und zu zeigen, wie einfach die Zubereitung von leckerem und gesundem Essen sein kann“, so Jost.

 

Hintergrundinformationen:

Seit Januar 2017 bietet die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Saarland im Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gemeinsam mit der IKK Südwest und dem Adipositas-Netzwerk Saar e. V. das Kochprojekt „schmeckt.einfach.gut.“ in saarländischen Schulen an. Auf Grundlage des gleichnamigen Kochbuchs wurde von der Vernetzungsstelle ein Ernährungsbildungskonzept für Schulen entwickelt. Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern werden die schmackhaften Rezepte, die in drei Schwierigkeitsstufen dargestellt werden, mit einer Fachkraft für Ernährungsbildung gekocht. Das Kochbuch wurde vom Adipositas-Netzwerk Saar e. V. herausgegeben und vom Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz sowie dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie finanziell unterstützt.

Schlagworte