©Fotolia
Startseite > Umwelt
Umwelt

Jugend-Tierschutzpreis 2019: Schulen und Kindergärten können sich noch bis 28. Juni bewerben

Zum nunmehr fünften Mal hat das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz den saarländischen Jugend-Tierschutzpreis ausgeschrieben. Er wird verliehen an Klassen, Schulen oder vorschulische Einrichtungen, die sich für das Wohl der Tiere einsetzen. Projekte aus dem aktuellen Schuljahr 2018/2019 können noch bis zum letzten Schultag, dem 28. Juni 2019, eingereicht werden.

53 Views 12.06.2019

„Als zuständigem Tierschutzminister ist es für mich eine Herzensangelegenheit, Kinder und Jugendliche für den respektvollen Umgang mit Tieren zu sensibilisieren“, betont Minister Reinhold Jost. „Wenn ich mir die Wettbewerbsbeiträge der letzten Jahre anschaue, dann kann ich nur feststellen, dass unsere Kindergärten und Schulen hier eine tolle Arbeit machen. Ich freue mich schon auf die Präsentationen für den diesjährigen Tierschutzpreis.“

 

Bewertet werden die aktuellen Projekte des Schuljahres 2018/2019. Eine möglichst genaue Projektbeschreibung sollte bis zum letzten Schultag per E-Mail an den Landesbeauftragten für Tierschutz, Dr. Hans-Friedrich Willimzik, gesendet werden.

 

Die Auszeichnung ist mit insgesamt 3.000 Euro dotiert. Eine Jury wird die einzelnen Projekte bewerten und über die Preisvergabe entscheiden.

 

 

Auf einen Blick:

 

Anmeldeschluss:                            28. Juni 2019

Teilnahmebedingungen:             saarländische Klassen, Schulen oder vorschulische Einrichtungen;
Unterlagen mit detaillierter Beschreibung aktueller Projekte im Schuljahr 2018/2019, inkl. Bildmaterial, Angaben zur Einrichtung, zu Kontaktdaten und Ansprechpartner per PDF-Datei an:
h.fr.willimzik@t-online.de 
Stichwort: „Jugend-Tierschutzpreis 2019“

 

Weitere Informationen sind unter www.saarland.de/jugend-tierschutzpreis.htm  abrufbar.