Polizei Straßenverkehr Sicherheit Dunkelheit winter
Polizei Saarland
Startseite > Polizei
Straßen­verkehr

Sicher durch die dunkle Jahreszeit

Dämmerung, Dunkelheit und Witterungsverhältnisse (Schneefall, Regen) erhöhen das Risiko eines Verkehrsunfalls. Wer zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist, ist gerade zu dieser Zeit besonders gefährdet.

241 Views 01.02.2019

Für eine bessere Erkennbarkeit im Straßenverkehr empfiehlt es sich gerade jetzt, helle Kleidung zu tragen. Zusätzliche reflektierende Materialien - egal ob bereits in der Kleidung integriert oder in Form von Überziehwesten, LED-Anhängern oder fluoreszierenden Bändern an Hand- oder Fußgelenken - tragen dazu bei, sichtbar im „Einheitsgrau“ zu werden.

Egal ob auf dem Weg in den Kindergarten, die Schule oder zum Supermarkt um die Ecke: "Dunkle Kleidung ist tabu!" Zum sicheren Überqueren von Fahrbahnen sollte man an geeigneten Stellen wie Ampeln, Mittelinseln oder Zebrastreifen benutzen. 

Auch können Fahrzeugführerinnen und Fahrzeugführer aktiv zur Sicherheit beitragen und für den notwendigen Durchblick sorgen. Selbst unter Zeitdruck gilt unter den aktuellen Witterungsverhältnissen:

-         Scheiben und Beleuchtungseinrichtungen vor Fahrtantritt komplett von Schnee und Eis befreien!

-         Scheibenwischerfunktion testen und auf genug Frostschutz in der Scheibenwaschanlage achten!

-         Die Geschwindigkeit an die Sicht-, Witterungs- und Fahrbahnverhältnisse anpassen!

Gegenseitige Rücksichtnahme unter Beachtung der v. g. nützlichen Tipps, kann zu einer Reduzierung der Anzahl der Unfälle, nicht nur in der dunklen Jahreszeit, beitragen.