Tag der offenen Tür 2019
MdJ
Startseite > Justiz

Justiz erleben - Tag der offenen Tür in der Saarländischen Justiz am 23. Mai 2019

Am 23. Mai 2019 veranstaltet das Ministerium der Justiz – wie bereits im vergangenen Jahr – einen landesweiten Tag der offenen Tür an nahezu allen saarländischen Gerichten und Justizbehörden. Im Lebensalltag vieler Bürgerinnen und Bürger werden die in der Verfassung verankerten staatlichen Institutionen in ihrer Bedeutung für das eigene Leben und Erleben kaum bewusst wahrgenommen. 

31 Views 30.04.2019

Fehlende Informationen über die in der Justiz geleisteten Arbeiten, oft auch Ängste im Umgang mit den Gerichten und den Justizbehörden spielen dabei eine große Rolle. Dabei ist die Arbeit der dritten Gewalt ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. In nahezu jedem Lebensbereich und in jeder Lebensphase sind es oft die Gerichte, die in einem – oft emotionalen – Konflikt am Ende entscheiden.
 
In vielen Lebenssituationen sind die Bürgerinnen und Bürger auf die Gerichte angewiesen, um zu ihrem Recht zu kommen oder auf die Staatsanwaltschaft, um Anzeige erstatten zu können. Damit alle zu ihrem Recht kommen, bieten unsere fünf Gerichtsbarkeiten sowie die Staatsanwaltschaften und unser Kompetenzzentrum der Justiz für ambulante Resozialisierung und Opferhilfe (KARO) in für das tägliche Leben wichtigen Bereichen jeweils ihre spezielle Fachkompetenz an. Damit gemeint sind nicht nur Richterinnen und Staatsanwälte, sondern auch Rechtspfleger und Geschäftsstellenbeamte, Sozialarbeiterinnen und Bewährungshelfer sowie die Justizwachtmeisterinnen und Justizvollzugsbeamte.
 
Wir wollen das öffentliche Interesse an den justiziellen Institutionen wecken und über die Arbeit der dritten Gewalt transparent informieren.

Wir zeigen, wie vielfältig unsere Berufe und Tätigkeiten sind. Nehmen Sie sich am Tag der offenen Tür etwas Zeit und erleben Sie, was hinter den Türen der saarländischen Gerichte und Justizbehörden passiert:

Neben den Hauptstandorten der saarländischen Gerichte und Staatsanwaltschaften sind etwa auch das Kompetenzzentrum der Justiz für ambulante Resozialisierung und Opferhilfe (KARO) sowie die Justizvollzugsanstalt Ottweiler Veranstaltungsorte.

Von Vorträgen zum Projekt „Amtsgericht 4.0“, zu „freiheitsbeschränkenden Maßnahmen“ und zur „letztwilligen Verfügung und der Weg von ihrer Einrichtung bis zur Eröffnung“ über Präsentationen zu „Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung“ bis zu Rollenspielen für Schüler, die eine Hauptverhandlung in Strafsachen nachstellen dürfen bieten wir der Öffentlichkeit einen außergewöhnlich tiefen Einblick in unsere Tätigkeit.

In diesem Jahr möchten wir auch die Rolle der Justiz im gesellschaftlichen Dialog betonen. So wird dieses Mal etwa den Kunstwerken in unseren Gerichtsgebäuden besondere Aufmerksamkeit verliehen: manchem Bürger, der bislang keine Berührungspunkte mit der Justiz hatte, wird der Zugang durch die Ausstellung von Kunst in unseren Gebäuden erleichtert und die anfängliche Scheu genommen werden. Besondere Kunstausstellungen anlässlich des Tages der offenen Tür finden statt an den Amtsgerichten Homburg, Lebach und Saarbrücken sowie am neuen Standort der Saarländischen Arbeitsgerichtsbarkeit.

Besonders weisen wir auf die den Tag abschließende feierliche Vernissage „KunstH3 – Kunst im Gebäude der Hardenbergstraße 3 auf drei Etagen“ mit vielfältigen Werken saarländischer Künstler zum Thema Arbeitswelt. Gabriele Langendorf, Rektorin an der Hochschule der Bildenden Künste, gibt eine Einführung in die Ausstellung.

Hierzu laden wir Sie herzlich am Donnerstag, 23. Mai 2019 zu dem Tag der offenen Tür ein.

Die Broschüre mit dem Programm zum Tag der offenen Tür finden Sie hier:

 

Schlagworte